Sparte Ringen

Projekt Bodenkampf

 

Spartenleiter:

Matthias Schulz

 

 

 

Ringen – ein Sport für Kids, die gerne Raufen
Kinder raufen gerne, und messen sich mit Gleichaltrigen. Unser Ziel ist es, dafür ein passendes Angebot zu machen. Der Ringkampfsport bietet optimale Voraussetzungen für Jungen und Mädchen, um sich im fairen Kampf mit Gleichaltrigen zu messen.
Wir kämpfen stets in direktem Körperkontakt. Beim Anwenden von Würfen und Hebeln ist es üblich, dass man sich gegenseitig am Arm und an der Schulter fasst. Auch Griffe an den Beinen und Körpergriffe generell gehören zum Kontaktsport dazu. Natürlich gibt es sensible Körperbereiche, die wir beim Sport respektvoll aussparen. Und wenn jemandem ein Wurf, eine Griff oder eine Technik unangenehm ist, soll jede/r jederzeit die Freiheit haben, dies zu sagen. Nicht erlaubt sind boxen, schlagen und treten.

Unsere Zielsetzung
Wir möchten Kinder und Jugendliche mit diesem Angebot stark für den Alltag und für das spätere Leben machen. Junge Menschen, die sich mit fairen Mitteln wehren können, und selbstbewusst auftreten, werden in der Schule und auch später im Beruf nicht so leicht zu Opfern. Daneben geht es ganz klar um Bewegung, um den Spaß und um den Zusammenhalt in der Gemeinschaft. Außerdem gibt es Kinder und Jugendliche, die sehr viel Bewegungsdrang spüren und es lieben, sich auszupowern und dabei selbst zu wahrzunehmen. Unser Angebot hilft ihnen dabei, eine gesunde Selbstwahrnehmung zu entwickeln und schrittweise aufzubauen.

Eindrücke vom Sportangebot der Sparte Ringen:

Eindrücke aus Training und Wettkampf

Trainingsort und Ausrüstung:

Wir trainieren in der Turnhalle der Montessorischule, Mühlweg 4, 91798 Weiboldshausen.
Wir verfügen seit 2021 gemeinsam mit der Schule über einen Satz neuer Ringermatten, die den angemieteten Turnraum komplett ausfüllen und jeden Wurf bzw. jede Bodenberührung optimal absichern. Dazu haben wir uns passend beim Ringermattenhersteller FOELDEAK eine passende Kampfplane fertigen lassen. So steht einem optimalen Trainingserlebnis nichts im Wege.

Trainingszeiten:

Trainingszeiten Kinder 8 bis 13 Jahre

Tag Uhrzeit
Freitag 17:00 – 19:00 Uhr
Ansprechpartner Telefon
Matthias Schulz 09141 / 901006
0170 / 8744698 (WhatsApp)
E-Mail
info@ufc-ellingen.de

Weitere Infos erhaltet Ihr…
…in der Geschäftsstelle des UFC Ellingen (Tel. 09141 / 901006, info(at)ufc-ellingen.de)


Zu unseren Wurzeln:
Begonnen hat alles mit “Bodenkampf”.

Hier ging (und geht!) es darum, den Gegner aus dem Kniestand auf den Rücken zu werfen. Begonnen hat alles vor ungefähr 12 Jahren auf einer Karwendel-Radtour. Die Kids waren nach 1000 Höhenmetern immer noch nicht müde, die Energie musste raus. Da wurde kurzerhand ein dicker Teppich im Flur einer Berghütte als Kampffläche zweckentfremdet. „Raufen nach Regeln“ hieß es damals. Ein Bodenkampf-Fight startet im Kniestand, ein Ringkampf im Stehen. Darüber hinaus gibt es spezielle Bodenkampftechniken und ein breites Spektrum an Ringkampftechniken, die sich sehr gut ergänzen. So gesehen sind es zwei artverwandte Kontaktsportarten und durch den Laien kaum zu unterscheiden. Bei einigen Techniken gibt es auch Ähnlichkeiten zur Kontaktsportart Judo.

Eine Sparte, die sich entwickelt!
Seit dem Winter 2016 war Bodenkampf festes Element beim Wintertraining der UFC-Radlkids, um das Training mit den Komponenten „Kraft und Koordination“ entsprechend zu bereichern. Am 20. Januar 2019 fand die erste Bodenkampf-Vereinsmeisterschaft in Ellingen statt. Bedingt durch Corona passierte zwei Jahre lang nicht viel. Dafür im Jahr 2022 umso mehr: Im Mai 2022 erfolgte der Beitritt zum Bayerischen Ringerverband. Und am 3. Juli 2022 kämpften die jungen Sportler*innen bereits auf ihrem ersten Turnier.