7. Lauf zum Alpina Cup in Steinbach am Wald

Bei bestem MTB-Wetter machten sich drei UFC-Nachwuchstalente auf den Weg nach Steinbach am Wald. Nach einer perfekten Anfahrt genossen wir schon aus dem Auto den Blick in die herrliche Landschaft in Richtung des Erholungsgebiets Ölschnitzsee.

Nachdem die Anmeldung und Startnummernausgabe im Rekordtempo erledigt werden musste, starteten Pascal Würth und Alisa Eder schon mit dem sehr anspruchsvollen Geschicklichkeitsparcours. Es musste eine  Wippe, ein Slalomkurs und ein Balken überfahren werden, aber die besondere Herausforderung war das Aufnehmen und Ablegen eine Balls mit Handwechsel auf jeweils eine Säule. Diese Hürde nahmen die beiden mit großem Engagement und konnten einiges an Erfahrung für das nächste Training mitnehmen.

radsport-alpina-cup-steinbach01 radsport-alpina-cup-steinbach02

radsport-alpina-cup-steinbach03 radsport-alpina-cup-steinbach-siegerehrung

Auch beim Hauptrennen waren Pascal und Alisa als Erste gefragt, da der Start schon um 10.30 Uhr erfolgte. Der sehr abwechslungsreiche Rundkurs hielt einige Schlüsselstellen bereit, die aber von beiden schon bei der Streckenbesichtigung analysiert wurden, sodass beim Rennen die Ideallinie gefunden wurde. Beide konnten das Rennen mit Top Resultaten abschließen und Pascal erreichte in einem starken Starterfeld mit dem 10. Platz eine Platzierung in den Top Ten, Alisa schloss nach hartem Zweikampf mit einem tollen 3. Platz ab. Beide Racer wurden von den Trainern und den UFC Fans lautstark angefeuert, was für zusätzlichen Ansporn sorgte.

Julian Eder musste sich noch eine Weile gedulden, da das U9-Rennen diesmal das Abschlussrennen darstelle, was aber allen die Möglichkeit gab, die superspannenden Altersklassen U13-U17 mit zu verfolgen und sich so einen Vorgeschmack für die nächsten Jahre zu holen. Julian konnte sich einen starken 18. Platz in der U9 sichern und wurde zeitschnellster Fahrer im Jahrgang 2009.

Nach der Siegerehrung wurden noch ein Paar Trainingsrunden auf der Erwachsenenstrecke gedreht und dann die Heimfahrt angetreten. Aufgrund der ganzen Eindrücke des Tage wurde das Auto schon nach ein paar Kurven ein Schlafwagen und die jungen UFCler konnten sich bis nach Hause eine Mütze Schlaf gönnen.

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit einem Klick auf "Zustimmen", stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu. Zur Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen