Vier UFC-Powerkids bei Rennen in Wipperfürth erfolgreich – Platz 3 für Yannick Haaß

Ellingen / Wipperfürth (Oberbergisches Land – Raum Köln). Beim Abschlussrennen der von der Weißenburger Eventfirma „Baboons“ organisierten Enduro1-Serie nahmen erstmalig vier Fahrer der UFC-Powerkids teil. Sie starteten allesamt in der Wild Child-Serie bei der U16. Und stellten gleich die größte Delegation.


Beim Rennen galt es, die Prolog-Stage nach einem wertungsfreien Trainingslauf zweimal auf Zeit zu absolvieren. Yannick Haaß vom UFC Ellingen holte sich den 3. Platz (Gesamtzeit 2:08:24), Matthias Koelbel wurde fünfter (2:11:89), Oskar Blümel sechster (2:22:69) und Max Hüttinger siebter (2:27:63). Sieger wurde Ole Schönholz vom MSV Essen-Steele (2:02:81). Insgesamt waren 10 Fahrer in der U16 am Start, 22 Wild Childs insgesamt (U16+U13+U10).
Nach dem nasskalten Renntag wurde noch das Gummersbacher Erlebnisbad aufgesucht. Alle Teilnehmer hatten viel Spaß am Rennen und an der Fahrt ins „Oberbergische“.

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit einem Klick auf "Zustimmen", stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu. Zur Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen