Zwei UFC-Turniersiege in Heilsbronn

Ellingen / Heilsbronn. Die UFC-Herren haben beim Hallenturnier des EC-Bayern den 1. Platz geholt. Das Team unter Leitung von Michael Huck überzeugte bereits in der Vorrunde mit einem klaren 3:0 gegen Stein-Deutenbach, einem 1:1 gegen den späteren Turnierzweiten aus Schwäbisch-Hall und einem 2:4 gegen die Frankenkicker. Der 1:0-Sieg gegen den P-Express sicherte den Jungs verdient das Ticket für die Endrunde. Im Halbfinale gab es ein souveränes 3:0 gegen Wassertrüdingen. Und im Finale bezwangen die Ellinger die Jungs aus Schwäbisch-Hall im Siebenmeterschießen. Torwart Christian Mötsch sicherte mit einer Großtat den Finalsieg seines Teams. Die UFCler Stefan Vogl und Philipp Mehler, die beide ein überragendes Turnier spielten, steuerten 7 bzw. 4 Treffer für ihr Team bei, Michael Huck und Valentin Huber schossen je ein Tor.

fussball-ec-turnier-erste fussball-ec-turnier-u13
Die U13-Mannschaft des UFC Ellingen hatte tags zuvor ebenfalls den Turniersieg geholt. Nachdem es kein reines U13-Turnier, sondern eine altersgruppenübergreifende Veranstaltung war, durfte Kai Archinger (U15) ebenfalls ran. Und das passte prima. Die Jungs holten aus 8 (!) Spielen 19 Punkte und schlossen punktgleich mit dem „FC Durcheinander“ als Turniersieger ab. Der Turnierveranstalter nahm dem UFC einen verdienten 1:0-Sieg und vergab dafür bei der Siegerehrung zwei erste Plätze. So fühlte sich niemand als Verlierer, und alle waren zufrieden. Unser Dank geht an die Familien Dorner und Hinz für das Fahren der Kids, und dem Domi für’s Coachen.

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit einem Klick auf "Zustimmen", stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu. Zur Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen