Achtungserfolg für die UFC-U17: Platz 3 bei stark besetztem Jugendturnier Augsburg

Ellingen / Augsburg. Beim diesjährigen Sommerturnier der JFG Augsburg-West 09 waren 5 Teams zu Gast, drei aus der Region Augsburg, eines aus der Region Stuttgart und der UFC Ellingen aus Mittelfranken. Das Besondere bei diesem Turnier: Alle Teams – ausgenommen der UFC Ellingen – spielen höherklassigen Liga-Fußball, während der UFC als Freizeit-Mannschaft bei dem Turnier teilnahm. Der UFC trat zudem als jüngste Mannschaft beim Turnier an, die Hälfte der Spieler stammte aus der eigenen U15. Nicht gerade ideale Voraussetzungen, möchte man meinen. „Eigentlich war klar – wir fahren da nicht hin, um groß was zu gewinnen“, bekannte U17-Coach Matthias Schulz. „Ziel war es vielmehr, den Jungs ein attraktives Turnier in einer anderen Region anzubieten.“ Dass die Jungs trotzdem so gut funktionierten, hatte wohl zwei handfeste Gründe:
1. Die defensive Aufstellung mit zuvor einstudierter Vierer-Abwehrkette, zwei Sechsern, drei Mittelfeldleuten und nur einem Stürmer. Die Umsetzung des Systems spielten die Jungs dermaßen perfekt – jeder kannte seine Rolle. 2. Der Kampfgeist der Jungs. Hinzu kam, dass die UFCler, einige von ihnen noch einen halben Kopf kleiner als die gegnerischen Spieler, schlichtweg unterschätzt wurden. Die Jungs zelebrierten eine Abwehrschlacht vom Feinsten. Das sah dann meistens so aus: 10 Schüsse auf das UFC-Tor, fast alles abgewehrt. 1 Torschuss auf das gegnerische Tor, Ball im Netz. Tatsache ist: Durch schnelle Konter kam der UFC effektiv gerade einmal zu zwei echten Torchancen im gesamten Turnier, die beide zu 100% verwertet wurden (Torschützen Joni Eugster und Adrian Späth – jüngerer Jahrgang U15!). So reichten drei Unentschieden (1:1 gegen JFG Augsburg West (B-Junioren Kreisliga), 1:1 gegen die JFG Schmuttertal (B-Junioren Kreisklasse), 0:1 gegen den späteren Turniersieger TV Bempfingen (Bezirksstaffel / Raum Stuttgart) und 0:0 gegen den TSV Gersthofen (B-Junioren Bezirksoberliga). Beim UFC spielten 4 Jungs nur Freizeit, der Rest überwiegend Gruppe und KK bei Mannschaften in der Region Altmühlfranken. So kam es zu diesem unglaublich-kuriosen 3. Platz, mit dem vor dem Turnier und sogar bis zur Siegerehrung niemand gerechnet hatte. Ein großes Lob geht an dieser Stelle auch an die Torhüter Florian Rei und Jürgen Schneider, die im Wechsel beide Hände voll zu tun hatten und im gesamten Turnier nur 3 Bälle durchließen.

 

Tabelle:
1. TV Bempfingen                          3:1 Tore               8 Punkte
2. TSV Gersthofen                          2:1 Tore               6 Punkte
3. UFC Ellingen                                2:3 Tore               3 Punkte
4. JFG Augsburg-West                  1:2 Tore               3 Punkte
4. JFG Schmuttertal                       1:2 Tore               3 Punkte

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit einem Klick auf "Zustimmen", stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu. Zur Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen