Mehrere gute Plätze beim Alpina-Cup Wüstenselbitz

Ellingen / Wüstenselbitz. Die Nachwuchsfahrer vom UFC Baboons Racing Team haben beim Alpina-Cup in Wüstenselbitz mehrere gute Platzierungen eingefahren. Vorneweg radelte Nils Strauch bei der U7, er belegte Platz 4 von 15. Korbinian Krügl versuchte sich erstmalig bei einem Alpina-Cup mit dem Laufrad, er kam als letzter ins Ziel, hatte jedoch trotzdem viel Spaß. Bei der U9 traten erneut Julian Eder und Jonas Röde in die Pedale. Bei einem Starterfeld von 19 Bikern belegten sie Rang 18 (Julian) und 15 (Jonas). Die U11-Biker Pascal Würth und Kilian Krügl konnten mit ihren Plätzen 17 und 11 ebenfalls zufrieden sein, insgesamt waren hier 29 Biker am Start. Bei den Mädels verfehlte Alisa Eder diesmal knapp einen Treppchenplatz, sie belegte Platz 4 von insgesamt 8 Starterinnen. Und Timo Würth bei der U13 kam auf Rang 26, er konnte Fabio Bickel vom LG Veitenstein hinter sich lassen.
Das Rennen in Wüstenselbitz ist aufgrund seiner tollen Strecken eines der besten Alpina-Cup-Rennen, was sich auch 2016 wieder gezeigt hat.

radsport-wuestenselbitz10 radsport-wuestenselbitz09

radsport-wuestenselbitz08 radsport-wuestenselbitz07

radsport-wuestenselbitz06 radsport-wuestenselbitz05

radsport-wuestenselbitz04 radsport-wuestenselbitz03

radsport-wuestenselbitz02 radsport-wuestenselbitz01

radsport-wuestenselbitz12 radsport-wuestenselbitz11

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit einem Klick auf "Zustimmen", stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu. Zur Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen