UFC-U9-Spieler als „Auflaufkinder“ bei Regionalspiel dabei

Ellingen / Eichstätt. Beim Regionalligaspiel am 18.11. zwischen dem VfB Eichstätt und dem 1. FC Nürnberg (2. Mannschaft) durften die Ellinger Nachwuchskicker als „Auflaufkinder“ mit den Regionalliga-Kickern gemeinsam aufs Spielfeld. Nach der obligatorischen Aufstellung beider Mannschaften verließen die Jungs und Mädels das Spielfeld wieder. Ihre großen Vorbilder kickten anschließend 90 Minuten lang bei nasskaltem Herbstwetter im Liqui-Moly-Stadion. Das Tor für Nürnberg II erzielte Erik Engelhardt in der 49. Minute, dies markierte zugleich den Endstand. Nürnberg II ist aktuell Zweitplatzierter hinter 1860 München, der VfB Eichstätt belegt Rang 9. Motiviert durch dieses besondere Erlebnis, traten die Kids nach einer kurzen Stärkung mit Eltern und Trainern die Heimreise an.

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit einem Klick auf "Zustimmen", stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu. Zur Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen